VfR Wellensiek gewinnt F2/F3 Turnier, Jürmker F1 holt den Pokal beim Betten KRAMER Cup, D1 und Bambini gewinnen ihre Tunriere souverän

thumb 2016 06 25 Bild3Trotz einer grausigen Wettervorhersage machten sich am Samstag 15 F-Juniorenmannschaften auf den Weg ins Naturstadion, eine Absage hätte man wohl niemandem verübeln können. Pünktlich zum Turnierstart der F2/3 Mannschaften kam aber unverhofft die Sonne raus und es konnte losgehen. Die F2/3-Junioren spielten die Vorrunde in zwei Gruppen. Die F2 des TuS erwischte in der Gruppe A einen guten Start, konnten nach dem ersten Sieg...

...aber leider nicht mehr punkten. Am Ende lag der VfR Wellensiek F2 bei nur einem Unentschieden vor der F2/3 des VfB Fichte. In der Gruppe B startete die Jöllenbecker F3 mit einer Niederlage, konnte durch zwei Siege aber aufholen und hatte mit einem Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen TuS Senne I F3 die Möglichkeit, sich für das Finale zu qualifizieren. Unsere Kicker setzen sich mit 1:0 durch und auf Seiten der Senner liefen bereits die Tränen, da sie glaubten, das Finale verpasst zu haben. Genaues Nachrechnen der Tordifferenz zeigte dann aber ein umgekehrtes Bild, Senne lag mit 8:2 Toren denkbar knapp vor dem TuS, der es auf 7:2 Tore brachte. Im Spiel um den dritten Platz behielt dann die Jürmker F3 nach einem 1:0 im Elfmeterschießen gegen Fichte die Oberhand, während dem VfR Wellensiek im Finale gegen Senne der 1:0 Siegtreffer in der regulären Spielzeit gelang. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! Besonderen Respekt galt es bei der anschließenden Siegerehrung unseren Gästen vom BSC Blasheim auszusprechen, die bei der langen Anfahrt mit teilweise überfluteten Straßen zu kämpfen hatten und dennoch gut gelaunt zum Turnier kamen, gerade als die Sonne die dicken Regenwolken durchbrach.

Beim anschließenden F1-Turnier, unserem Betten KRAMER Cup, traten die Teams in zwei 3er-Gruppen zur Vorrunde an. Die Jürmker taten sich zunächst etwas schwer, sie belegten mit zwei Unentschieden in der Gruppe A den zweiten Platz hinter dem Tus Ost Bielefeld. Im Halbfinale hieß der Gegener TuS Eintracht Bielefeld F2, der sich nach einer knappen 1:2 Niederlage im ersten Spiel unerwartet klar mit 7:0 gegen den VfB Fichte durchsetzen konnte und dank des besten Torverhältnisses in einer Punkte mäßig ausgeglichen Gruppe B den ersten Platz belegte. Die Jöllenbecker Spieler gewannen das Halbfinale klar mit 4:0 und trafen im Finale dann auf den zweitplatzierten der Gruppe B, die JSG Hücker-Aschen/Dreyen. Mit einem weiteren 4:0 Sieg konnten unsere Jungs dann den Turniersieg perfekt machen. Herzlichen Glückwunsch!

Am Sonntag ging es dann aus Jöllenbecker Sicht sehr erfolgreich weiter: Die Minikicker belegten bei einem Miniturnier mit drei Mannschaften nach zwei Siegen und zwei Niederlagen den Platz in der goldenen Mitte. Die D1-Junioren trafen in ihrem Turnier auf den VfL Schildesche, den SC Enger und den VfL Holsen. Bei nur einem Gegentor und drei Siegen in drei Spielen belegten die Jungs souverän den ersten Platz. Diese Leistung wurde nur noch von den jüngsten Jöllenbeckern getoppt, den Bambini. Sie erzielten 9:1 Tore und hielten sich den ganzen Sonntag in fünf Spielen verlustpunktfrei. Da war die Freude über einen großen Pokal natürlich sehr groß. Man darf gespannt sein, wie es für die Mannschaft von Michael Flachmann und Olaf Selonke nächste Saison in der Altersklasse der Minikicker läuft.

Das D3-Junioren Turnier konnte am Freitag Abend wegen der Gewitterwarnung und der daraus resultierenden Absagen leider nicht durchgeführt werden, ebenso fiel das E1/E2-Turnier am Samstag Nachmittag buchstäblich ins Wasser. Im nächsten Jahr hoffen wir auf mehr Glück mit dem Wetter.

Ganz herzlichen Dank an alle Eltern, unsere jugendlichen Schiedsrichter und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer für dieses schöne Wochenende unter nicht immer ganz einfachen Bedingungen.

thumb 2016 06 25 Bild 1thumb 2016 06 25 Bild2thumb Siegerfoto Bambini 2016