Am 13. August 2016 verstarb das langjährige Mitglied der Turn- und  Leichtathletikabteilung, Ernst Müller. Geboren 1930 zählte Ernst Müller zur „alten Garde“ , die nach Kriegsende im Handballdorf Jöllenbeck  das Turnen pflegte.  Es war für Jöllenbeck immer ein großes Ereignis, wenn die Turner im „Dorfkrug“  in ihren langen weißen Turnhosen ihre Künste zeigten. Trainiert hat Ernst Müller mit seinen Vereinskameraden damals auf dem  Torfboden in der Gymnastikhalle „Auf dem Tie“.

Pflicht und Verantwortung bestimmten sein Leben, sodass  Ernst Müller nicht  nur  viele Jahre als Oberturnwart tätig war,  sondern  auch  als Kassierer  der Abteilung das volle Vertrauen der Mitglieder besaß.  Der TuS Jöllenbeck  verliert mit  Ernst Müller  einen  fairen und aufrechten Sportskameraden. Die Trauerfeier findet am Donnerstag, den 1. September  2016 um 14.00 Uhr in der ev.  Marienkirche in Jöllenbeck statt.