1 Mannschaft TUS Jöllenbeck Verbandsliga 2016.10.21Die WTB-Liga-Saison 2016 war für die Kunstturnerinnen besonders spannend. Auf Grund von Umstrukturierungen im WTB (die NRW-Liga wurde aufgelöst) findet dieses Jahr keine Relegation statt. Daher war es für den Klassenerhalt wichtiger als sonst unter den ersten vier Plätzen zu landen.

Der erste Wettkampf fand bereits im April in Rheda statt. Die TUS-Turnerinnen Nele Duvnjak, Laura-Marie Hagemann sowie Stefanie und Alicia Heyduck gingen mit ihrer neuen Mannschaftskollegin

Veronika Epifanov an den Start. Am Boden erturnten sich hier Nele Duvnjak und Alicia Heyduck  die höchsten Mannschaftswertungen.  Laura-Marie Hagemann zeigte eine sehr saubere und sichere Balkenübung und wurde dafür mit der höchsten Balkenwertung des gesamten Wettkampfes belohnt. Mit nur 0,5 Punkten Abstand zum 3. Platz wurden die Jöllenbeckerinnen in Rheda 4.  und legten damit einen guten Start für die Saison hin.

Im Juni ging die 1. Mannschaft in Laggenbeck an den Start. Hier starteten sie an ihrem Paradegerät dem Barren und erturnten die höchsten Wertungen aller Mannschaften. An dem Zittergerät dem Balken legten die Turnerinnen mit sicheren und sauberen Übungen nach und erreichten auch hier die meisten Punkte des gesamten Wettkampfes. Stefanie Heyduck wurde am Sprung in der Einzelwertung sechste und Laura-Marie Hagemann belegte am Ende sogar als Einzelturnerin den ersten Platz. Die 1. Mannschaft wurde in Laggenbeck mit dem dritten Platz belohnt und sicherte sich somit einen Treppchenplatz.

Beim dritten und letzten Wettkampf im Oktober in Stadtlohnt hieß es für die Turnerinnen noch einmal alles zu geben, nicht nur für den Klassenerhalt sondern auch für einen Treppchenplatz.

An ihrem zweiten Gerät dem Balken turnte Veronika Epifanov neue Teile, welche sie alle in den sicheren Stand setzen konnte und wurde mit der viertbesten Balkenwertung belohnt. Nele Duvnjak zeigte eine schöne Bodenübung und turnte ebenfalls neue, schwierige Elemente. Sie wurde mit der dritthöchsten Punktzahl belohnt.

Die TUS-Turnerinnen konnten dank ihrer besonders guten Leistungen die Liga-Saison 2016 mit einem verdienten 3.  Platz abschließen. Somit standen sie am Ende auf dem Treppchen mit nur einem Punkt Abstand zum zweiten Platz. Im nächsten Jahr dürfen die Jöllenbeckerinnen wieder in der zweithöchsten Liga Westfalens an den Start gehen und sind damit aus Bielefelder Sicht in der höchsten Liga vertreten.