Leichtathletik: Zwei neue Kreis-Jugendrekorde

Timo Northoff Mai 2015Bielefeld (cwk). Am Wochenende zuvor in Blomberg war er beim Hürdensprint gestürzt und noch gescheitert. Jetzt aber nutzte der 15-jährige Timo Northoff (TuS Jöllenbeck) den Mindener Mehrkampftag, um ein wichtiges Nahziel zu erreichen - die Zweitnorm als Voraussetzung für seine Teilnahme an der U16-DM in Köln: Er sammelte im Blockwettkampf Wurf 2.736 Punkte, gefordert sind 2.500.


Spektakulärer aber waren zwei Einzelleistungen, mit denen er zugleich die eigenen Kreisjugendrekorde verbesserte. Die 5-kg-Kugel seiner Altersklasse stieß er auf fabelhafte 17,20 m und übertraf damit bereits seine Bestmarke aus der Hallensaison (17,01 m). Ein Blick in die deutsche Bestenliste 2014 zeigt, welch hohen Stellenwert diese Leistung hat: Im Vorjahr gelang nur einem deutschen U16-Talent, Tim Opatz aus Neubrandenburg, mit 17,51 m eine größere Weite.
Nach den verfügbaren Informationen dürfte sich Timo Northoff mit 17,20 m an die Spitze der aktuellen DLV-Jahresbestenliste gesetzt haben - vor dem Leipziger Jonas Tesch (17,09 m). Den Diskus schleuderte er auf 47,83 m und löste damit den Mindener Maximilian Busse (46,53 m) als westfälischen Saison-Spitzenreiter ab. Sein Bielefelder Kreisrekord stand bei 45,04 m.
Weitere Bielefelder Ergebnisse in Minden: Vierkampf U16: Niklas Eggert (SV Ubbedissen, 1.M15) 1.855 Pkt. (u.a. 100 m 13,24 Sek., Kugelstoß 10,01 m), Dominik Bunte (SV Ubbedissen, 1.M14) 1.377. - Dreikampf U14: Pia Northoff (TuS Jöllenbeck, 1.W13) 1.373 Pkt. (75 m 10,81 Sek., Weitsprung 4,63 m), Anne Siebelhoff (TuS Jöllenbeck, 1.W12) 1.123 (75 m 11,31 Sek.).

© 2015 Neue Westfälische
01 - Bielefeld West, Dienstag 19. Mai 2015