3. und 4. Mannschaft TUS Jöllenbeck Auch die 3. und 4. Mannschaft schlossen die Saison 2015 erfolgreich ab. Bei den Rundenwettkämpfen vom Turnbezirk Bielefeld starteten für die 3. Mannschaft Diana Balzer, Lilli Bartram, Annika Eberrant, Anna-Lena Huep, Luisa-Marleen Meyer und Elena Motycka in der LK 3. Für Lilli, Luisa, Anna-Lena und Annika waren es die ersten Wettkämpfe in dieser Schwierigkeitsklasse.Am ersten Wettkampftag in Senne konnten sich die Turnerinnen trotz Ausfall von

Annika den 1. Platz ganz knapp vor der TG Schildesche sichern. Besonders am Balken und am Boden sammelten die Mädchen wichtige Punkte. Zudem war Diana die beste und Elena die drittbeste Turnerin des Wettkampfes.

Der zweite Wettkampf in Schildesche verlief trotz guter Übungen leider nicht so glücklich, so konnten sie sich dieses Mal nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen. Außerdem fiel Elena verletzungsbedingt aus. Die Mannschaft belegte mit sehr wenig Abstand zu den anderen den 3. Platz. Dafür überzeugte Anna-Lena mit der höchsten Balkenwertung und Diana abermals an allen Geräten als zweitbeste aller Turnerinnen. Luisa zeigte am Stufenbarren eine sichere Übung und bekam die beste Mannschaftswertung.

Der letzte Wettkampf in Jöllenbeck wurde noch einmal spannend und brachte ebenfalls ein sehr knappes Ergebnis hervor. Hierbei stachen abermals die Boden- und Balkenübungen der Turnerinnen hervor, wobei Diana und Elena insgesamt die meisten Punkte erturnten. Am Boden zeigte Anna-Lena erstmals einen Flick-Flack und Lilli einen Salto vorwärts. Am Stufenbarren turnte Elena sicher durch, wie auch Anna-Lena, die zum ersten Mal einen Sohlumschwung zeigte. Und Luisa steuerte trotz Erkältung wieder gute Punkte an diesem Gerät bei. Mit lediglich 0,05 Pkt. Rückstand erturnten sie sich an diesem Wettkampf den 2. Platz und standen dadurch in der Gesamtwertung nach allen drei Wettkämpfen auch auf Rang 2 und nahmen freudig den Silberpokal entgegen. Auch die Trainer sind sehr zufrieden mit diesem Ergebnis und blicken zuversichtlich auf die neue Saison.

Die 4. Mannschaft startete im Nachwuchsprogramm AK 8. Die Mannschaft mit Lena Führ, Ronja Pohl, Fiona Koch, Lani Heidemann und als Jüngste Aliona Gegelmann blieb bei allen drei Wettkämpfen konstant im Mittelfeld der sechs startenden Mannschaften und belegte am Ende einen sehr guten 3. Platz.